unhuman
  Startseite
  Archiv
  Tagebuch
  Gästebuch
  Kontakt

https://myblog.de/unhuman

Gratis bloggen bei
myblog.de





05.11.05

:D
Tja. Also viel erz?hlen ?ber heute kann ich nicht.
Hab heute wieder sehr lange geschlafen.Diesmal sogar bis 16Uhr glaube ich
Als ich dann runter in die K?che ging meinte mein Vater, dass mein neues Handy da sei. Hab dann ganz gespannt das Paket ge?ffnet. Bin echt stolz auf das Teil Eigentlich bin ich ja kein gro?er Mobilfunk-Fan, aber das Ding haut mich um

Nunja. Und bis ebend gerade war ich mit Andreas, Carsten, meiner Schwester und ihrem Macker im X. Ein paar bekannte Leute hab ich auch getroffen. War ganz lustig. Gerade als wir fahren wollten wurde die Musik verdammt gut...was habe ich mich ge?rgert..

Naja, morgen wird ein stressiger Tag Mal sehen, wie ich den ?berstehe
6.11.05 03:41


04.11.05

Also heute ist irgendwie nicht so viel passiert. Heute ist Freitag. Eigentlich war es das ?bliche...
Bin erst gegen 15Uhr aufgestanden. Um 16Uhr kam dann meine Schlagzeugsch?lerin zusammen mit meiner Gitarrensch?lerin.
Unglaublich!!
Meine Schlagzeugsch?lerin hatte erst 90 Minuten Unterricht bei mir und sie zockt bereits mit Medea zusammen Highway To Hell von AC/DC. Bin verdammt stolz
War dann gegen 21Uhr nach Osnabr?ck gefahren. Da ich so g?tig war, und einem Punk meine letzte Zigarette gegeben hatte, musste ich 2 Stunden ohne auskommen...nie mehr

Dann war ich hinterher bei Ellen, meiner Schwester. So bis halb 12 ungefair, denn dann kam Tony um uns f?r Hyde Park abzuholen. War am Ende ein ganz besonderer Hyde Park Abend. Denn meine Schwester kam mit Gernot zusammen, der Kerl, hinter dem Ellen schon ihr halbes Leben lang hinterher ist
Was habe ich mich gefreut. Da waren mir f?r Stunden meine Liebesprobleme erstmal scheissegal...Ellen hat es nach den letzten Jahren echt verdammt nochmal verdient, einen Freund zu bekommen, und dann noch solch einen netten, charakterstarken Menschen wie Gernot
Das wars dann auch schon! Das war mein 04.11.05

5.11.05 17:42


03.11.05

Was f?r ein Tag!!
Heute war der erste Tag nach der Trennung mit Raphaela wo es mir mal wirklich gut ging. Mein Vorhaben mit dem Joggen habe ich sogar eingehalten
Heute Morgen um 6Uhr bin ich aufgestanden und bin 3km joggen gegangen. Klingt vielleicht nicht viel, aber jeder soll ja klein anfangen
Aber es war ein tolles Gef?hl, durch die dunklen Gassen meines Dorfes zu laufen, die frische, morgenliche Herbstluft einzuatmen und w?hrenddessen ?ber Diskman entspannte Musik ala' James Blunt und Coldplay zu h?ren. Als ich wieder zu Hause war, war ich einfach nur gl?cklich. Bin sofort kalt duschen gegangen und dann mit dem Hund in den Wald.
Gegen 10Uhr heute Morgen bin ich dann nach Bielefeld zu meiner alten Schule gefahren. All meine Freunde dort wiedergesehen...war ein tolles Gef?hl. Man sieht sich so selten, jedoch hat man dadurch umso mehr zu erz?hlen...
Und heute Abend bin ich dann ganz spontan zu Nadine gefahren. Sehr gem?tliche Wohnung. Musste nur leider fr?h wieder los!
Insgesamt ein sehr sch?ner Tag gewesen...den hab ich auch nach Sonntag auf jeden Fall gebraucht...
Hab auch beschlossen, jetzt regelm??ig zu joggen Mal sehen, ob ich es durchhalte
Gute Nacht!
3.11.05 23:56


02.11.05

Heute hab ich mich wieder ?ber sms mit Raphaela gestritten.Hab sie dann angerufen und haben das gekl?rt.
War heute mit einer Freundin in Osnabr?ck im Voltaire Cafe. Das tat mir ziemlich gut. Weg von zu Hause - weg von all dem Frust...
War ein recht lustiger Nachmittag. Hinterher hab ich erfahren, dass mich sogar Nathalie in der Stadt vor der "Back Factory" gesehen hat. Sie hat mich nur nicht getraut anzusprechen

Heute war der erste Tag, wo ich mich nach der Trennung etwas besser f?hlte. Hab jetzt mein neues Handy bestellt...worauf ich mich schon sehr freue und auch morgen wird ein besonderer Tag:
Hab meinen 70er-Jahre-Wecker auf 6Uhr morgens gestellt. Denn um diese Uhrzeit wollte ich aufstehen, um joggen zu gehen. Ziemlich ungew?hnlich f?r mich...denn seit ich mit dem Handball aufgeh?rt habe, hab ich nur noch Schulsport betrieben. Aber selbst Schule liegt ja seit 8 Monaten hinter mir. Morgen also wieder gro?e Premiere....bin schon gespannt, ob ich das wirklich durchhalte..
Nach dem Joggen unter die Dusche, kurz mit Dela raus, und dann ab nach Bielefeld und meine alter Schule, das Oberstufenkolleg besuchen
Freu mich schon sehr darauf. Nur leider habe ich keine Ahnung, wie die Jungs und M?dels dort auf mich reagieren werden. Man munkelt noch...
So. Ich muss in 4 1/2 Stunden zum Joggen schon wieder aufstehen. Also gute Nacht...
3.11.05 01:19


01.11.05

Hm. heute war ein komischer Tag. Zwischen mir und Ela ist immernoch alles sehr zerfahren. Hoffnung f?r einen Neuanfang gibt es leider nicht Dabei liebe ich diese Frau mehr als alles andere
Sie hat mir heute per sms geschrieben, dass ihr das alles verdammt leid tut und dass sie sich selbst nicht wohl f?hlt in der jetzigen Situation. Aber was hilft mir das?!
Durch die Trennung mit Raphaela ist irgendwie die Lust an meinem n?chsten Auftritt in Melle bei Melle bei Nacht vergangen. Ich sp?r nicht mehr diesen Elan Auf der B?hne zu stehen...und das ist die erste Trennung wo ich keine lust hab, dr?ber ein Song zu komponieren, obwohl ich viele ideen habe...
Hab seit 48 Stunden nicht mehr geschlafen. Kaum was gegessen. Muss die ganze Zeit an Raphaela denken.

Warum ist das Leben so ungerecht?! Und warum endet Liebe und Beziehungen immer so qualvoll, das man w?nschte, man h?tte ein Herz aus Stein ?

Weisst du die Antwort?!
2.11.05 00:00


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung